header.png


Praxis für Logopädie
und Lerntherapie

Nottuln:
Stiftsstraße 21                     
48301 Nottuln
 
Tel: 02502-3055
Fax:
02502-9910

Havixbeck:
Josef-Heydt-Str. 45
48329 Havixbeck

Tel: 02507-986356
Fax:
02507-986378

info@logopaedie-nottuln.de
www.logopaedie-nottuln.de

Therapie

Die Logopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation im Bereich der Störungen

  • der Stimme
  • des Sprechens
  • der Sprache
  • des Schluckens
  • des Hörens
  • des Lesens und Schreibens.

Eine logopädische Behandlung kann somit für Menschen aller Altersstufen relevant werden.

Folgende Defizite können auftreten:

Bei Kindern:

  • Dyslalien (Sprech- und Artikulationsfehler, z.B. Lispeln)
  • Dysgrammatismus (eingeschränkte grammatikalische Fähigkeiten)
  • Sprachentwicklungsstörungen und –verzögerungen (mit z.B. eingeschränktem Wortschatz, nicht altersgemäßem Sprachverständnis)
  • Myofunktionelle Störungen (muskuläre Spannungs- und Bewegungsstörung im Mund/Gesichtsbereich)
  • Poltern / Stottern (Redeflussstörungen)
  • Rhinophonie (Näseln, bei z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)
  • Auditve Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen (z.B. Schwierigkeiten beim Unterscheiden von Lauten, oder Merken von Silben)
  • Dysphonien (Stimmstörungen)
  • Hörstörungen (z.B. Sprachauffälligkeiten bei Cochlear Implantat)

Bei Erwachsenen:

  • Aphasien (teilweiser oder vollständiger Sprachverlust nach z. B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma)
  • Dysarthrien (Koordinationsstörung von Stimme, Artikulation, Atmung und Tonus z. B. bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose)
  • Dysphagie (neurologische Schluckstörungen z. B. nach Schlaganfall)
  • Dysphonien (Stimmstörungen)
  • Poltern / Stottern (Redeflussstörungen)

In den meisten Fällen werden die Kosten für eine logopädische Therapie von der Krankenkasse übernommen. Hierzu benötigen Sie ein Rezept (Heilmittelverordnung).

Hierfür ist der erste Ansprechpartner Ihr Arzt (Hausarzt, Kinderarzt, HNO-Arzt, Phoniater, Neurologe, Zahnarzt, Kieferorthopäde).

Einige Förderangebote der Praxis sind nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten, wie z.B. Lerntherapie  bei Schwächen im Bereich des Lesens, Schreibens oder Rechnens.  

Da dieser Überblick nur einen kleinen Ausschnitt unserer Arbeit darstellen kann, stehen wir Ihnen für Fragen - gerne auch telefonisch oder im persönlichen Gespräch - zur Verfügung.